Gängelchen über den Mitteldamm

Kornmersch im Hammer Norden

Mitteldamm nennen wir den Weg zwischen Lippe und Datteln-Hamm-Kanal und wenn wir von Gängelchen sprechen, die Strecke von der Radbod- zur Münsterstraße oder umgekehrt, von Osten nach Westen. Heute nehmen wir die Route von Westen nach Osten. Sie beginnt in jedem Falle über den Bänklerweg zur Kornmersch, eine schöne Allee zwischen Gärten zum Beispiel dem Gelände des urbanen Gärtnerns und Wiesen in der Lippeaue im Bereich Borgstätte.

Nienbrügge im Lippeauenbereich Borgstätte

Hier befand sich einst die älteste Siedlung der Stadt Hamm, die Burg Nienbrügge. Beim Nienbrügger Berg biegen wir links ab auf den Flügeldeich, der direkt bis zur Radbodstraße führt. Hier geht’s ins Hammer Hafengelände und nach links mehr oder weniger komfortabel auf den Mitteldamm zwischen Lippe und Lippeaue mit Bereich Borgstätte und ehemaliger Burg Nienbrügge zur Linken und Kanal mit Hafen zur Rechten. In der Nähe des heutigen Hafenamts in der Hafenstraße, zu sehen südlich vom Kanal, soll sich vor Jahrhunderten eine steinerne Brücke befunden haben.

Hammer Hafen und Eisenbahnlinie

Über die mäandrierende Lippe hinweg soll sie die Burg mit der Siedlung Nienbrügge (Neue Brücke) verbunden haben. Burg, Brücke und Siedlung fielen im Jahre 1226 einem Racheakt wegen klerikaler Querelen zum Opfer. Die Menschen wurden ein paar hundert Meter östlich im Dreieck „auf dem Hamme“ beim Zusammenfluss zwischen Lippe und Ahse angesiedelt und von Graf Adolf von der Mark offiziell die Stadt Hamm gegründet. Wir befinden uns also in historischem Umfeld.

Graffitis bei der Eisenbahnlinie

Zwischen Lippeaue und Binnenhafen wandern wir weiter und kurz hinter der Hafenkante mit Bürogebäuden, Fitnessstudio und altem Hafenkran erreichen wir die Eisenbahnlinie in der Nähe des Hammer Hauptbahnhofs. Direkt neben der Lippe unterqueren wir das Bahngelände und befinden uns vis-à-vis der Schweinemersch mit Häuschen und Hamtecgebäude jenseits des Flusses, immer wieder einen Blick und Foto wert. Auf der jenseitigen Kanalseite befindet sich das Allee Center, große Einkaufsmall genau an der Stelle, wo vor einst die ersten Häuser der Stadt Hamm entstanden.

Schweinemersch vom Mitteldamm

An der Münsterstraße verlassen wir den Mitteldamm, wandern bis zum Pumpenhäuschen, gelangen auf den Radweg entlang der Schweinemersch und nach Unterquerung der Eisenbahnlinie den neu gemachten Weg entlang dem leider abgesperrten Lippeauenbereich Borgstätte zurück zur Kornmersch.

Walters Track zur Mitteldamm Wanderung am 23. Januar 2022

Nienbrügge an der Lippe

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Hammfiction, Wanderungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.