Archiv der Kategorie: Kölngeschichten

Über die Brücke in den Kölner Hauptbahnhof

Der Moment, wenn man sich im ICE dem Kölner Hauptbahnhof nähert, sich ans Fenster stellt, den Deutzer Bahnhof verlässt, den Triangelturm links liegen lässt, das Reiterdenkmal erreicht und über die Geländer der Hohenzollernbrücke hinweg den Rhein und das ganze Kölner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kölngeschichten | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Weiberfastnacht 2019

Eine Gruppe Frauen in Korsagen, Tüllröcken in rotschwarz, „Stöffchen“ dabei, wartete bereits auf Gleis 10 am Hammer Bahnhof, ICE 654 nach Köln und ich dann ausgerechnet im von ihnen reservierten Wagen. Das bedeutete spezielle Einstimmung auf Weiberfastnacht in der Domstadt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kölngeschichten, Rock und Pop | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Breloers Brecht in Köln

Heinrich Breloer hat in seinem neuesten Projekt wieder Dokumentation und Fiktion in genialer Weise miteinander verknüpft und diesmal Leben und Schaffen des deutschen Text- und Theaterkünstlers Bertolt Brecht auf die Leinwand gebracht. Da ist der Teil des jungen Querdenkers zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Film, Kölngeschichten, Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

22. Februar 1841: Rosenmontag in Köln

Nachmittags um vier Uhr am 21. Februar [Sonntag] führte nach langem Warten der Ludwig von Nassau, mit carnevallustigen Reisenden bis zum Sinken überladen, Cruel, Müller und mich nach Köln, wo er uns ganz durchfroren gegen sechs Uhr absetzte. Wir fragten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1848, Allgemein, Kölngeschichten, Theodor Althaus, Zeitbilder | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Andy Warhol – Pop goes Art“

Wer Plattencover aus den Sechzigern und Siebzigern im Schrank stehen hat, kennt den Zusammenhang von Musik und Design und weiß, dass es sich zum Teil um Schätze handelt. Eine ganze Sammlung solcher Schätze hat der Kölner Kunstmäzen Ulrich Reininghaus dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ausstellungen, Kölngeschichten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Anonymous for the Voiceless

Sie stehen in der Kölner Hohestraße und zeigen Videos von der Qual der „Nutztiere“, die später als Fleisch, Wurst, Käse, Sahnetorte, Eierspeisen auf den Tellern der Vorbeigehenden landen. Die Aktivisten von „Anonymous for the voiceless“ geben denjenigen eine Stimme, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ausstellungen, Kölngeschichten, vegan | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vier Brücken in Köln

Knackiges Winterwetter. Zeit für ein Gängelchen am Rhein. Wir beginnen am Deutzer Bahnhof und gehen Richtung Hohenzollernbrücke. Wo in Köln scheint heute die Sonne schöner und wärmt mehr als am Rheinboulevard? Auf der Promenade gehen wir in südliche Richtung und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kölngeschichten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hanak beim DEL Wintergame

Ein Banner am Gebäude des Römisch-Germanischen Museums auf dem Weg vom Bahnhof zum Heumarkt machte schon klar, dass wir zu einem großen Event unterwegs waren. „Eishockey Mega Spektakel“, Spiel der Kölner Haie gegen die Düsseldorfer EG beim DEL Wintergame 2019. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kölngeschichten, Rock und Pop | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Heinzels Weihnachtsmarkt

„Die Heinzelmännchen sind zurück“, lese ich auf der Titelseite von „Heinzels Marktzeitung“, die ich auf dem Weihnachtsmarkt in der Kölner Altstadt an einem Stand kostenlos mitnehmen kann. Der Markt hat gerade erst geöffnet, das heißt, es ist noch ruhig in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kölngeschichten | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„sattgrün“ in Köln

An einem der letzten Spätsommertage entdeckte ich direkt neben der Kölner Gedächtniskirche St. Kolumba in den Fenstern einer leerstehenden Gastronomie Ludwigstraße/Ecke Brückenstraße auffällige Information in weiß auf grün. „sattgrün“ würde hier bald eröffnen, mir bekannt aus Essen und Düsseldorf als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kölngeschichten, vegan | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar