Cityrunde

Oststraße

Von der Kornmersch gehen wir den schönen neu gemachten Weg bis zur Eisenbahnlinie und nach Unterquerung über das Kontrastprogramm Pfützenslalom Route zur Münsterstraße, die wir an der Hafenstraße unterqueren. Entlang der Kanalkante geht’s vorbei an Wassersportzentrum, Gymnasium Hammonense und Schleusenplatz. Beim Tinyhaus Hotel Pier 9 biegen wir nach rechts ab in die Kolpingstraße und an der Musikschule zur Ostenallee und Oststraße.

Weststraße mit Jockel Reisners „Begegnung“

Da sind wir schon mitten in der Hammer City. Bei der Antonistraße beginnt die Fußgängerzone mit dem Marktplatz rund um die Pauluskirche mit dem grünen Turm, in der Weststraße Jockel Reisners „Begegnung“ zwischen Buchhandlung Margret Holota und dem Laden mit feinstem Kunstgewerbe von Annemarie Kohl, dem gelben Elefanten mit Stunikenmarkt Motiv an der Nordstraße, Wandgemälde beim Café Etrablatt und dem auffällig schönen Gebäude mit der Einhornapotheke.

Café Extrablatt und Einhornapotheke

Café Extrablatt und Einhornapotheke an der Nordstraße

Wenn wir nun schon in der City sind, gehen wir doch die paar hundert Meter bis zum Heinrich-von-Kleist-Forum und durch die Bahnhofshalle zum Westausgang. Da sind wir schon wieder an der Eisenbahnlinie und auf bestem Wege über den Kanal mit Hafen und die Lippe mit Lippeaue zum Hammer Norden.

Walters Track zur Cityrunde am 15. Januar 2022

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Hammfiction, Wanderungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.