Gängelchen im Hammer Norden

Unser Sonntagsgängelchen führt über die Kornmersch vorbei am Kleingartengelände zum Bockumer Weg und nach Überquerung direkt zur Geinegge bis zum Tor, für mich immer wieder als Schikane erlebt, weil ich nun zwischen hohen Zäunen um ein Sportgelände herum laufen muss. Dann geht es aber wieder zum schönen Weg an der Geinegge, an deren Ufern ich immer wieder die schönen Kopfweiden bewundere.

Killwinkel von der Warendorfer Straße

Wir erreichen die Warendorfer Straße und gehen ein paar hundert Meter bis zum Karl-Friedrich-Bertam-Weg, der uns zum Killwinkel mit den verlassenen Gebäuden des ehemaligen Restaurants, Tanzlokals und Feierort Möllenbrink führt. Hier unterqueren wir die Bahnlinie nach Münster, gehen entlang der Kleingartenanlage Killwinkel Richtung Sandweg und erreichen über den Nordenheideweg wieder den Bockumer Weg.

Die verlassenen Gebäude von Möllenbrink

Das allerdings ein paar Kilometer weiter östlich bei der Fußgängerampel vor der Nordapotheke. Über den Sudetenweg geht’s dann ein paar hundert Meter zur Feuerwehr am Nordenstiftsweg und nach Überquerung schließlich wieder den Bänklerweg und die Bankerheide.

Walters Track zum Gängelchen im Hammer Norden am 16. Januar 2022

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Hammfiction, Wanderungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.