Hanak beim DEL Wintergame

Ein Banner am Gebäude des Römisch-Germanischen Museums auf dem Weg vom Bahnhof zum Heumarkt machte schon klar, dass wir zu einem großen Event unterwegs waren. „Eishockey Mega Spektakel“, Spiel der Kölner Haie gegen die Düsseldorfer EG beim DEL Wintergame 2019. Bereits auf dem Hammer Bahnhof waren wir Fans beider Mannschaften begegnet, die sich dann im ICE zum Kölner Hauptbahnhof schon ein bisschen einstimmten. In der Straßenbahnenge in Linie 1 vom Heumarkt zum Müngersdorfer Stadion wurde es mit Sprechchören dann richtig laut. Lokalderby sozusagen. Von der Haltestelle ging es schnurstracks zum RheinEnergieStadion, früh genug, um den Zug der römischen Soldaten zu ihrem Zeltlager zu erleben und die Kölner Band „Hanak“ auf der kleinen Bühne vor dem Stadion.

Trotz Regen hatten sich dutzende Besucher und Hanakfans dort eingefunden und ließen sich von deren Songs in Derbylaune bringen. Nachdem Micha Hirsch und seine Musiker die Sonne hatten aufgehen und die Zuschauer im Regen tanzen lassen, kam der Neue „Durch et Füer“ so richtig gut und auch bei der Haiehymne und beim „Haifischzahn“ war Mitsingen garantiert, kräftig unterstützt von Sharky (Kölner Haie) und Düssi (Düsseldorfer EG). Bühnenzeit für die gewünschte Zugabe gab’s dann auch und die zündete voll: „Bäääm, hier kütt Kölle“. Zehn Jahre gibt es die Band nun schon und zu diesem Jubiläum können wir sie am 29. Mai 2019 mit vollem Programm drei Stunden „Live in der Live“ in Köln Ehrenfeld erleben. Karten gibt’s schon jetzt bei Kölnticket.

Im Stadion lief die Vorbereitung auf das große Derby vor allem auf der Eisfläche. Immer wieder drehten zwei blaue Eismaschinen ihre Runden auf dem Spielfeld, wohl nicht so einfach bei dem Regen. Als die Brings einige Songs am Rande der Eisfläche performten, wünschte ich mir, auch Hanak könnte live im Stadion auftreten. Highlight vor dem ersten Bully war dann eine großartige Animation zum Event in der Südkurve. Haiehymne (leider nicht live!!!) vor dem Spiel und „Pänz vum Dom“ in der Drittelpause beim Spiel der Kölner Bambini aus den Stadionboxen, ebenfalls irgendwann den „Haifischzahn“. Den hätte ich den Kölner Spielern im ersten und zweiten Drittel gewünscht, für ein kleines Tor. Im letzten Drittel konnten sie zwar noch ausgleichen, die Düsseldorfer EG gewann jedoch gegen die Kölner Haie 3:2 (1:0, 1:0, 0:2) nach Verlängerung.

Hier noch ein paar Videos vom DEL Wintergame am 12. Januar 2019 in Köln Müngersdorf:

auf der Bühne vor dem Stadion:
Haie Hymne (live)
„Bäääm hier kütt Kölle“

im Stadion:
Eismeister, Haiehymne (aus der Stadionbox) und Spielervorstellung
Einlaufen der Spieler und Animation in der Südkurve

Und ein Rückblick:
Sommerfest der Kölner Haie im September 2018

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kölner Ecken, Rock und Pop abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.