Grundstein der Demokratie

FriedhofMaerzgefallene01

FriedhofMaerzgefallene33

FriedhofMaerzgefallene09

Am Grundstein der Demokratie – Die Revolution 1848 und der Friedhof der Märzgefallenen ist der Titel einer Ausstellung, die zur Zeit auf dem Hügel im Volkspark Friedrichshain zu sehen ist. Diese Gedenkstätte erinnert an den 18. März 1848, als die Berliner Bevölkerung in beispielloser Einigkeit um Freiheit und Demokratie kämpfte und für ein paar Tage die Militärherrschaft ihres Königs Friedrich Wilhelm IV. besiegte. Leider nur für ein paar Tage, denn als wieder Ruhe war in der Stadt, hatte der König seine Versprechungen vergessen und sorgte dann ein Jahr später mit der Ablehnung der Kaiserkrone dafür, dass die vom Volke gewählten Männer um die Früchte ihrer monatelangen Arbeit an der Reichsverfassung gebracht wurden. Das mussten die Gefallenen der Berliner Blutnacht vom 18. zum 19. März nicht mehr erleben. Doch sie haben es verdient, dass wir uns daran erinnern, wofür sie gestorben sind.

FriedhofMaerzgefallene16

FriedhofMaerzgefallene26

FriedhofMaerzgefallene29

Und selbst wenn wir nicht mit allen politischen Entwicklungen zufrieden sind, sollten wir doch täglich daran denken, dass wir das haben, was vor 165 Jahren in weiter Ferne schien, ein demokratisches Deutschland. Wie erfreulich, dass es auch nach dem Abbau der Installation den Friedhof der Märzgefallenen als Gedenkstätte an den Grundstein der Demokratie dauerhaft gibt.

Weitere Informationen zur Gedenkstätte in Friedrichshain gibt es hier:

Friedhof der Märzgefallenen

Fotos: © Renate Hupfeld (Auf dem Friedhof der Märzgefallenen, fotografiert am 19. September 2013)

Dieser Beitrag wurde unter 1848, Allgemein, Zeitbilder abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.