Lesung beim Grabbepunsch

Vor einigen Tagen durfte ich auf Einladung der Detmolder Grabbe-Gesellschaft meine Biografie „Theodor Althaus – Revolutionär in Deutschland“ beim Grabbepunsch im historischen Gasthaus in der Detmolder Braugasse vorstellen. Man mag fragen, aus welchem Grunde und was meinen Protagonisten mit Grabbe verbindet. Nun, die Grabbe-Gesellschaft fördert nicht nur das Gedenken an den Dramatiker Christian Dietrich Grabbe, sondern auch an andere in Detmold geborene Dichter wie Ferdinand Freiligrath, Georg Weerth und Theodor Althaus. Letzterer stand allerdings bisher am wenigsten im Focus. Die Grabbianer zeigten sich hocherfreut über meine Althaus Publikationen, der im Aisthesis Verlag Bielefeld erschienenen Textsammlung „Zeitbilder 1840 – 1850“ und der Publikation der Lebensgeschichte. Und nicht nur das: Zur Biografie verfasste Hans Hermann Jansen eine wunderbare Rezension, die im soeben erschienenen Grabbe-Jahrbuch 2011/12 auf den Seiten 301 – 302 zu lesen ist und vermittelte mir besagte Gelegenheit, mein Buch einer Versammlung von höchst interessierten Zuhörern vorzustellen.

Das Sterbehaus von Christian Dietrich Grabbe steht in unmittelbarer Nachbarschaft des Geburtshauses von Ferdinand Freiligrath und gegenüber dem von Theodor Althaus in der Bruchstraße 2, von wo aus ich am Tag darauf einen kleinen fotografischen Rundgang auf seinen Spuren machte. Georg Weerth wurde übrigens im späteren Wohnhaus der Familie Althaus, dem Pfarrhaus unter der Wehme geboren. So sind in der Nähe des Marktplatzes mit der Stadtkirche und dem Rathaus die vier Detmolder Dichter und Schriftsteller (Grabbe, Freiligrath, Weerth, Althaus) in schöner Nachbarschaft miteinander vereint.

Auf den Spuren von Theodor Althaus in Detmold

Informationen zu und Leseproben aus „Theodor Althaus – Revolutionär in Deutschland

Vier Dichter aus Detmold (Grabbe, Freiligrath, Weerth, Althaus)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Schreiben und Publizieren abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.