Über Ahlen zu „Leib & Seele“

Ehemaliger Hafen für die Zechenbahn der Ahlener Zeche Westfalen in Hamm-Uentrop

Nach der Kindertagesstätte an der Kornmersch biegen wir links ab in den wunderbar neu gemachten Radweg durch die Lippeauen zur Münsterstraße. Die unterqueren wir an der Hafenstraße, fahren vorbei an Wassersportzentrum, Schleuse, Hammonense Gymnasium, Rehazentrum über die Adenauerallee bis zur Fährstraße und weiter bis zur Schleuse Werries. Nach einer kurzen Strecke Lippestraße schwenken wir nach rechts auf den Radweg zwischen Lippe und Datteln-Hamm-Kanal bis zum kleinen ehemaligen Hafen in Hamm-Uentrop.

Radweg an der Werse in Ahlen

Hier wurde bis vor einigen Jahren Kohle aus der Ahlener Zeche Westfalia verladen. Angekommen war sie mit der Zechenbahn, die inzwischen zu einem schönen Radweg umgebaut wurde. Diese Zechenbahntrasse fahren wir nun bis an die Werse in Ahlen. Der Werseradweg führt uns in die Felder, durch die wir jetzt bis zum Örtchen Walstedde und unserem heutigen Ziel fahren, das schöne neue Bistro „Leib & Seele“ direkt neben der Kirche. Kaffee und lecker Himbeerkuchen holen wir uns an einen Draußentisch.

Zurück geht’s wieder durch Felder und Wäldchen bis hinauf auf die Dasbecker Höhe, immer wieder schön der Blick hinunter. Durch Dasbeck, über Sachsenring und Münsterstraße erreichen wir den Killwinkel und entlang der Bahnlinie den Hammer Norden.

Walters Track zur Radtour über Ahlen zu „Leib & Seele“ am 19. Juni 2022

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Radtouren, Radtouren abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.