„Hanak“ auf der Deutzer Freiheit

Straßenfest auf der Deutzer Freiheit. Die kölsche Band um den Frontmann mit den schwarzweißen Streifen, war dabei. Auf und vor der großen Bühne vor der Kirche wurde gerockt, geschunkelt, gesungen, getanzt. Micha Hirsch fand die richtigen Worte, um das Deutzer Publikum für bekannte und neue Stücke zu begeistern. Da war auf der Playlist der „Haifischzahn“ wie das Lied für die Kölner Haie. Und die neue Ballade „Wenn ich jon“. Klar, um wiederzukommen.

Straßenfest in Köln Deutz am 5. August 2017

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kölner Ecken, Rock und Pop abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.