Über Uentrop und Dinker nach Kirchwelver

Als wir entlang des Datteln-Hamm-Kanals den Hafen in Uentrop erreichen, haben wir auf unserer heutigen Radtour bereits 13 Kilometer zurückgelegt. Hier verlassen wir das Gewässer, umfahren das Gelände von DuPont, überqueren bei Frielinghausen die A2 und radeln über Eilmsen nach Dinker, einem idyllisch gelegenen Dörfchen zwischen Hamm und Soest mit einer schönen weißen Kirche.

Nach Fotostopp geht’s weiter in südlicher Richtung und Überquerung der Ahse und Durchquerung eines Waldes nach Kirchwelver, unserem heutigen Ziel und sozusagen Picknickpunkt. Die Bank bei Brunnen und Glocke auf dem Kirchplatz kennen wir schon. Hier kann man prima Pause machen, Ruhe inklusive, nur unterbrochen vom 12-Uhr-Läuten aus dem Kirchturm.

Das Dorf Welver scheint wohl von Wäldern umgeben zu sein, denn auf der Rückfahrt radeln wir wieder zwischen hohen Bäumen, dann durch die Felder über Osttünnen und Westtünnen in die Caldenhofgegend, wo wir im Feldgarten noch einen Terrassenbesuch machen. Dann durch den Ahsepark vorbei am Oberlandesgericht zum Nordring und über die Schweinemersch zurück in den Hammer Norden.

Walters Track zur Radtour nach Kirchwelver am 25. Februar 2021

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Hammfiction, Radtouren, Radtouren abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.