Mit dem Fahrrad auf der Marathonstrecke II

Nachdem wir gestern die Hammer Marathonstrecke nördlich der Lippe gefahren sind, wird heute die Runde südlich der Lippe voll gemacht. Ausgangspunkt ist wieder die Kleingartenanlage am Killwinkel, der Einstieg in die Kohlenbahntrasse. Eine schöne Baumallee führt durch Bockum-Hövel und nach Überquerung von Römerstraße und ein paar Meter weiter Hammer Straße zum Gelände an der Zechenhalde Radbod.

Den ersten kurzen Fotohalt machen wir an dem Picknick- und Informationsplatz. Zwei weiße Brücken bringen uns über Lippe und Kanal in den südlichen Teil der Gewässer nach Herringen in den Lippepark und nach Überquerung der Dortmunder Straße durch ein Wäldchen entlang der Kissinger Höhe und Bergwerk Ost mit Hammerturm zur Kamener Straße, Wielandstraße und über die Bahnstrecke hinweg nach Wiescherhöfen, Selmigerheide, Lohauserholz, Westtünnen, Ostwennemar.

Weiden in Hamm Berge

Wir kommen nach Hamm Mark und ich stelle fest, die Marathonstrecke führt durch Gebiete, in denen ich noch nie war. Irgendwann führt sie uns zur Ahse und über die Ostenallee hinweg direkt in den Hammer Kurpark, wieder zur Saline, Adenauer Allee, Münsterstraße, zum Radweg an Schweinemersch und Borgstätte in den Hammer Norden.

Walters Track zur Radtour auf der Marathonstrecke südlich der Lippe am 4. November 2020

Walters Track zur Radtour auf der Marathonstrecke nördlich der Lippe am 3. November 2020

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Hammfiction, Radtouren, Radtouren abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.