Die Höhner in Hamm

„Steh auf, mach laut“. Richtig Lärm gab’s, als die sechs Herren von Höhner gestern Abend in den Zentralhallen die Bühne betraten. Hammer Publikum, das sei ja wie ein Heimspiel, meinte Frontmann Henning Krautmacher, „Wo mir sin is Kölle“. Klatschen, Schunkeln, Mitsingen durch das Programm dieser Kölner Kultband mit sechs Musikern, die ihr Handwerk verstehen.

Richtig cool kamen die bekannten Hits, als die Erdkugel durch das Publikum schwebte und auf der Bühne zum Stehen kam „Wir halten die Welt an“, „Wenn nicht jetzt, wann dann“, „Hey Kölle, du ming Stadt am Rhing…“, ein „Jeföhl“, und im gesamten Chor der Halle „Viva Colonia“. Dass die Höhner mehr können als Karneval, zeigten sie vor allem zum Abschluss mit dem perfekt arrangierten Folkcover „The Lily of the West“.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Hammfiction, Kölngeschichten, Rock und Pop abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Die Höhner in Hamm

  1. Monika Männel sagt:

    Super geschrieben Renate, war einfach ein Hammer Konzert in Hamm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.