Odysseum

Das „Odysseum“ in Köln Kalk ist ein Abenteuermuseum für Kinder, Mamas, Papas, Omas, Opas, überhaupt alle Menschen mit Interesse an den Gegebenheiten des täglichen Lebens. Wie funktioniert das eigentlich alles, was uns umgibt und womit wir im Alltag konfrontiert sind? Die ständige Ausstellung präsentiert das alles in drei Themenwelten. Im Bereich „Leben“ erfahren wir Interessantes aus der Tier- und Pflanzenwelt. In der Abteilung Erde“ gibt es Erfahrungen zu Weltall, Phänomenen, Entwicklungen der Kommunikation sowie physikalische Gesetze. Ein wahres Highlight ist die Science Show „Volle Ladung“ im Auditorium. Spätestens nach dieser gelungenen Performance des kauzigen Professors weiß jeder Besucher Bescheid über die Zusammenhänge von Neutron, Elektron, Ladung, Blitz, Donner, elektrischen Strom und kennt den Unterschied zwischen Strom aus dem Fahrraddynamo und aus der Steckdose.

Sehr cool gemacht, diese Show, in der viele Kinder voll mit agieren dürfen und ihre Aufgaben dank der einfühlsamen Anleitung des lustigen „Nikola Tesla“ bestens bewältigen. Das Museum mit der Maus gehört als dritte Themenwelt zur ständigen Ausstellung. Hinter der Wand der „Zeitreise mit der Maus“ können die Besucher in mehreren Räumen eine Menge der bekannten Sachgeschichten der Maus selbst ausprobieren. An vielen Tischen wird gemalt, gebastelt, Zahnräder, Magnete, Dynamos bewegt, Wasserstrudel und Luftströme beobachtet. Ausprobieren, entdecken, staunen!!! Einige Mutige klettern mit professioneller Ausrüstung hoch oben unter der Decke. Ja, da ist richtig Leben in der Mausbude.

„BrickLive“ ist zurzeit eine Sonderausstellung, in der wir uns in einer Welt aus Legosteinen bewegen. In mehreren Pools können Kinder und Opas in Legosteinen baden und nach Herzenslust bauen und spielen, sei es in Ninjago-, sei es in Star Wars Welten. Wir staunen über die riesigen Skulpturen aus der griechischen Mythologie. Da begegnen wir Pegasos. Minotaurus und der Wasserschlange mit sechs Köpfen, genannt Hydra.

Odysseum am 26. April 2019

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausstellungen, Kölngeschichten abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.