Promenade am Rheinboulevard

Am Rheinufer auf der „schäl Sick“ zwischen Deutzer- und Hohenzollernbrücke gibt es seit einigen Jahren die schönste Freitreppe der Stadt. Das Panorama auf die Kölner Altstadt mit Groß St. Martin, Dom und Hohenzollernbrücke mit regem Zugverkehr hinter unzähligen Liebesschlössern ist einzigartig. Seit einigen Monaten gibt es auch eine Promenade oberhalb der Treppen und zwei schön gestaltete Glashäuser vor dem Hotel Hyatt, in denen man gemütlich einkehren kann. Man hat die Wahl zwischen italienischen Speisen im eleganten „Restaurant Grissini“ oder einer Vielfalt von Snacks und Getränken im großzügigen „Sticky Fingers“ mit Selbstbedienung. In beiden kann man auch draußen sitzen, Kölnpanorama bei jedem Wetter garantiert von drinnen und draußen, am schönsten bei Sonnenschein.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kölngeschichten abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.