Werne und Tibaum

Sonnenschein, milde Temperaturen, jedoch starker Wind, das heißt Gegenwind auf den Straßen über den Killwinkel und vor allem in den Feldern von Barsen und Oberholsen bis in die Altstadt des beschaulich ruhigen Lippestädtchens Werne. Auf dem Marktplatz zu Füßen des historischen Rathauses können wir dann eine ausgiebige Picknickpause machen. Und wir können sogar noch einen Einkauf anhängen.

In unmittelbarer Nähe in der Fußgängerzone gibt es einen Bioladen mit großzügigem Gemüse- und Obststand draußen. Da decken wir uns doch mal ein. Auf dem Rückweg kann der Wind uns nichts mehr anhaben. Er schiebt uns regelrecht durch das Tibaum Naturschutzgebiet entlang der Lippe bis an den Kanal und in Herringen über die weiße Brücke bis zur Radbodstraße, Nienbrügger Deich und Kornmersch.

Walters Track zur Radtour nach Werne am 29. März 2021

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Hammfiction, Radtouren, Radtouren abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.