Schlagwort-Archive: Rolf Dieter Brinkmann

„KÖLN 68! Protest. Pop. Provokation“

„Underground bedeutet zunächst einmal ein allgemeines Verhalten. Ein persönliches Verhalten, das sich abgesetzt hat von dem Verhalten der älteren Generation, die eben nur noch permanent sich selbst repräsentieren kann…“, lese ich an der Wand. Rolf Dieter Brinkmann hat das gesagt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ausstellungen, Kölner Ecken, memories | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Keiner weiß mehr“

„Der erste Roman Rolf Dieter Brinkmanns (…) durchstößt mit einer in Deutschland bisher unbekannten Radikalität die Stilisierungen und Ästhetisierungen des Romans, er macht Literatur wieder zu dem, was man ihr seit langem nicht mehr zutraut: zur unmittelbaren Mitteilung einer Erfahrung.“, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kölner Ecken, memories, Rezensionen, Schreiben und Publizieren | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare