Critical Mass Hamm im Dezember

Auch diesmal waren es wieder sechzehn Radfahrer, die sich in der Dunkelheit vor dem Kleist-Forum zur Critical Mass Hamm zusammenfanden, im Anschluss an die Klimaaktion #FridayForFuture und deren Transparent „Climate Justice Now“. Wie lange werden sie das noch machen müssen, fragten sie sich, wird doch die Resonanz immer weniger. Umso wichtiger ist es für mich, auch im Winter und bei Dunkelheit den Hintern aufs Fahrrad zu bekommen und mit einer größeren Gruppe den Autofahrern zu zeigen, dass die Straße auch den Radfahrern gehört. Wieder wurde wild überholt und mit aufheulenden Motoren demonstriert, was man unter der Haube hat. Und wieder wünsche ich mir für die Zukunft, dass die Power endlich im Gehirn der ach so coolen Fahrer ankommt, sozusagen von der Motorhaube direkt in die Köpfe.

Ich frage mich, wie viele Critical Mass Touren wir noch fahren müssen, bis einige Leute endlich kapieren, was das Klimastündchen geschlagen hat und sage mit David Wallace-Wells im Vorwort zu seinem Bestseller: „Es ist schlimmer, viel schlimmer, als Sie denken.“
Walters Track zur Tour:
CM Aktion in Hamm am 27.12.2019

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Hammfiction, Radtouren, Radtouren abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.