„Fernand Léger. Malerei im Raum“

2016-06-04-LegerWen an einem von heftigen Regenschauern gebeutelten Samstag Kölner Konsumtempel in Dumont Carré, Neumarktgalerie, Schildergasse und Hohe Straße eher langweilen, der hat eine gute Gelegenheit, ein paar Stunden im Museum Ludwig zu verbringen. Ein großes Plakat auf der Domplatte weist auf die derzeitige Ausstellung hin, „Fernand Léger. Malerei im Raum“.
2016-06-04-LegerSchriftBildMit Audioguide bummeln wir durch die Installation und bekommen kurzweilige Eindrücke und Informationen zu den Objekten des französischen Künstlers Fernand Léger (1881-1955), überwiegend farbige Gestaltungen für private und öffentliche Räume, Bühnen, Filme aus den Zwanzigern und einer überdimensionalen Montage für die Pariser Weltausstellung im Jahre 1937.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausstellungen, Kölngeschichten abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.