Oberwerries und Dolberg

Schloss Oberwerries

Zwar scheint die Sonne am Morgen, doch die Temperatur kratzt noch lange an der vergangenen Frostnacht. Am späten Vormittag wagen wir es trotzdem. Eine kleine Tour soll es heute werden. Los geht’s über Schweinemersch und Münsterstraße zur Kanalkante, vorbei an Wassersportzentrum, Hammo, Tiny House Hotel, Reha und Ahsedüker zur Fährstraße. Da überqueren wir den Datteln-Hamm-Kanal und die Lippe und fahren durch die Lippeaue vorbei am Schloss Heessen.

Kirche in Dolberg

Über die Wiese hinweg sehen wir dann schon das Schloss Oberwerries, fahren auch für einen kurzen Stopp in den Schlosshof. Nicht viel los zurzeit. Frisch heute, kann man sagen. Unter fünf Grad und Wind aus Nordost, gemütliches Radwetter ist anders. Trotzdem fahren wir noch weiter bis Dolberg und machen doch mal einen Fotostopp an der Kirche. Ziemlich groß für den kleinen Ort. Von der Ortsmitte finden wir einen Weg zur Zechenbahntrasse von der Ahlener Zeche Westfalen nach Uentrop.

kleiner Hafen in Uentrop

Diese Trasse bringt uns nach ein paar Kilometern zum ehemaligen kleinen Hafen, wo früher die Kohle auf Schiffe verladen wurde. Entlang des Datteln-Hamm-Kanals radeln wir nun flugs in westliche Richtung bis zur Schleuse Werries und über die Adenauer Allee zurück zur Münsterstraße und Schweinemersch zurück in den Hammer Norden.

Walters Track zur Tour nach Oberwerries und Dolberg am 6. März 2022

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Hammfiction, Radtouren, Radtouren abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.