Kissinger Höhe

Die Kissinger Höhe in Hamm ist die Bergehalde der stillgelegten Zeche Heinrich Robert in Hamm. In den vergangenen Jahrzehnten wurde dieser Berg kultiviert und den Menschen zur Naherholung zugänglich gemacht. Sozusagen auf dem Gipfel in 110 m Höhe gibt es ein leuchtend orange farbenes begehbares Haldenzeichen, eins von vier dieser Skulpturen. Weitere gibt’s auf der Halde von Schacht Franz im Lippepark, der von Radbod nördlich von Lippe und Datteln-Hamm-Kanal und Humbert.

Das Haldenzeichen Humbert sehen wir von der Plattform aus direkt nebenan, ebenfalls auf einer Halde von Heinrich Robert. Überhaupt haben wir von hier oben einen schönen Rundumblick auf Herringen, Bockum-Hövel, den Hammer Hafen, City mit Pauluskirche und Oberlandesgericht, Berge mit den Wassertürmen, Pelkum und Herringen mit dem Hammerturm der Zeche Heinrich Robert, auch Bergwerk Ost genannt, das zurzeit entwickelt wird.

Walters Track zur kleinen Radtour zur Kissinger Höhe am 27. November 2020

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausstellungen, Hammfiction, Radtouren, Radtouren abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.