Rheinboulevard in Köln-Deutz

RheinBoulevard01Die Promenade am Rheinufer bei der Hohenzollernbrücke ist wie immer bei strahlendem Wetter belebt bis voll. Eine andere Promenade ist mein Ziel, eine ganz neue und noch nicht komplett fertiggestellte. Sie liegt auf der „schäl Sick“ am Deutzer Rheinufer und ist nach langer Bauzeit endlich im Juli 2015 eröffnet worden. Diesen sogenannten Rheinboulevard in Köln-Deutz will ich mir nicht nur ansehen, sondern in ganzer Länge begehen. RheinBoulevard02So lasse ich die breite Treppe zum Dom hinter mir, gehe vorbei an dem darunterliegenden Brunnen, Fischmarkt mit Groß St. Martin und den bunten Stapelhäuschen, den zahlreichen Schiffsanlegern und Draußenrestaurants und dem Pegelhäuschen bis zum Heumarkt. Von dort geht es hinauf auf die Deutzer Brücke, von wo man die ganze altbekannte Szenerie überblickt und man kann schon mal einen Blick werfen auf den neuen Boulevard zwischen den beiden Brücken. RheinBoulevardPanorama04Der Abgang am Ende der Deutzer Brücke ist zwar noch provisorisch, doch man kann schon ahnen, dass es einmal eine ganz schnuckelige Verbindung werden könnte. Auch unten auf der Promenade wirkt alles noch ein bisschen baustellenmäßig. Und oberhalb lässt eine große Baustelle darauf schließen, dass noch einiges zu tun ist. Ein Panoramaweg soll hier entstehen, hab ich gelesen. RheinBoulevard06Ja, und was ist das Besondere an diesem 500 m langen Rheinboulevard? Eine gigantische Freitreppe lädt dazu ein, sich auf eine Stufe zu setzen, das unvergleichliche Altstadtpanorama mit Groß St. Martin und Dom auf der gegenüberliegenden Rheinseite betrachten und vielleicht das Smartphone in die Hand nehmen und das frei zugängliche WLAN nutzen. Von wegen „schäl Sick“!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fotoberichte, Kölngeschichten abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Rheinboulevard in Köln-Deutz

  1. Pingback: Vom Heumarkt zur Hohenzollernbrücke | Renates Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.