Radtour zum Schloss Oberwerries

Gegen Mittag endlich mal wieder Sonnenschein heißt, endlich mal wieder Räder satteln und losfahren zu einer kleinen Tour. Schloss Oberwerries ist da immer ein schönes Ziel. Wir fahren über Killwinkel und Kötterberg nach Dasbeck, schließlich in den Heessener Wald und machen bei der Waldbühne einen kurzen Stopp für Foto und Info. Dann geht’s weiter durch Wald, Feld und kleine Siedlungen bis zur Dolberger Straße.

Geradewegs geht’s zum Tor zum Schloss Oberwerries. Beim Brückenheiligen Nepomuk halten sich ein paar Leute auf, vielleicht Teilnehmer eines Workshops. Wir fahren zurück durch das Tor und finden für die Kaffeepause eine Bank im kleinen Park hinter dem Gebäude des Deutschen Turnerbundes. Zur anschließenden Überquerung der Lippe nutzen wir die Lippefähre Lupia, die sich zwei Leute auf der anderen Seite gerade heranziehen.

Zu zweit arbeiten sie sich an der Kette herüber. Für uns gut, denn wir können gleich einsteigen, als sie auf unserer Seite ankommen. Jetzt müssen wir uns zu zweit herüberarbeiten. Durch die Lippeaue ist es nicht weit zur Lippestraße. Die überqueren wir ander Ampel beim Friedhof und fahren bis zur Maximilianbrücke. Drüber und links vom Kanal oder unter der Brücke hindurch und rechts vom Kanal?

Für Letzteres entscheiden wir uns und schauen bei der Schulwegbrücke in die Schleuse Werries. Da hinein fährt nämlich gerade ein großes Binnenschiff. Als die Schotten dicht gemacht werden, fahren wir auf der Lippestraße bis zur Brücke und sehen, wie das Wasser in den Kanal sprudelt und das Schiff in der Kammer langsam nach unten sinkt. Wie es dann unter der Brücke hindurch im Kanal ankommt, sehen wir dann vom Radweg aus. Da sind wir ja schon auf dem Rückweg zum Hammer Norden.

Walters Track zur Radtour nach Schloss Oberwerries am 31. August 2021

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Hammfiction, Radtouren, Radtouren abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.