Am Datteln-Hamm-Kanal zur Marina Rünthe

Wenn es zurzeit nicht Meer sein kann, dann jedoch ein Fluss und ein Kanal, sogar in unserer unmittelbaren Nähe, nur ein paar hundert Meter entfernt. Also bei Novembersonne auf das Rad geschwungen und über Kornmersch, Deich, Radbodstraße auf den Weg zwischen Radbodsee und Lippe bis zur weißen Brücke, die uns vom Radbodgelände über die Lippe auf den Radweg entlang des Datteln-Hamm-Kanals bringt. Wir nehmen die westliche Richtung, tangieren rechts das stillgelegte Gersteinwerk, gelangen in das Naturschutzgebiet Tibaum und weiter am Kanal entlang bis einige Kilometer vor Rünthe. Auf einer Brücke, die auf die linke Kanalseite führt, machen wir Fotopause. Ein älterer Herr mit Fahrrad macht das auch gerade. Wir unterhalten uns über Umgebung und Orte in der Nähe.

Beim Abschied fällt mir plötzlich auf, dass er in seinem Fahrradanhänger einen kleinen Passagier mitführt. Das ist Frederik, erklärt er uns. Fast jeden Tag kommt er aus Ennigerloh nach Hamm, seine Tochter packt ihm den Enkel schön warm in den Anhänger und dann fährt er mit ihm los. Eine richtig schöne Begegnung. Alles Gute für Opa und Frederik wünschen wir bevor wir weiterfahren zur Marina Rünthe, ein Yachthafen, der sogar für uns eine Sonnenplätzchen zum Hafenpicknick bereit hält.

Heute bleiben wir an den Gewässern, das heißt, wir fahren zurück in die östliche Richtung auf der anderen Kanalseite bis nach Herringen. Am Lippepark halten wir an und schauen uns die Kanalkante mal ein wenig an. Eine breite Treppe führt hinunter zum Wasser, den Blick auf die Herringer Marina und die nahegelegene weiße Brücke wird allerdings durch eine Mauer versperrt. Schade! Nach Überquerung der Lippe gelangen wir auf den Mitteldamm zwischen Lippe und Kanal und entscheiden uns für den Radweg mit eleganter Unterquerung der Radbodstraße bis zur Münsterstraße. Von dort wieder nach links in die Lippeaue im Bereich Schweinemersch und Borgstätte zum Hammer Norden.

Walters Track zur Radtour zur Marina Rünthe am 10. November 2020

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Radtouren, Radtouren abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.