Max Mutzke & monoPunk in Hamm

Einer der Top Acts beim 8. Internationalen Jazzfest in Hamm war Max Mutzke & monoPunk. Aus dem Schwarzwald angereist. Hamm? Nie gehört! Erst mal herantasten, muss sich der Max gesagt haben. Cooles Outfit in Schwarz, weißer Kragen und Manschetten, Weste fein zugeknöpft, die ersten Songs mit gebremster Rassel vorgetragen. Doch bei „Can’t wait until tonight“ ging die Post ab. Das Publikum sprang von den Sitzen, sang mit, pfiff und tobte. Und Max spielte die Klaviatur mit Stimme, Körper, Mikrofon, ihr könnt aufstehn, euch setzen oder auch stehen bleiben. Perfekt, jeder Song, jeder Ton, jede Ansprache. Da war ein musikalischer Diamant mit exzellenten Musikern auf der Bühne im Kurhaus, bizarr, gefühlvoll, kreischend, magisch.

Und hier gibt’s Max, monoPunk und Hammer Publikum im Video:
Can’t wait until tonight

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Hammfiction, Rock und Pop abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.