„Gedanken zur Weihnachtszeit“

Anders als alles, was ich bisher zum Thema Weihnachten gelesen habe, begegnet mir das vor einigen Tagen herausgekommene Print- und E-Book „Gedanken zur Weihnachtszeit – Ein gemeinnütziges Projekt der Facebook-Gruppe Portal für Autoren, Leser, Blogger, Grafiker zu Gunsten bedürftiger Kinder“. Die Beiträge der 52 Autoren haben mich in ihrer Vielfalt und unverschnörkelt belassenen Darstellung beeindruckt und berührt. Jenseits von Kommerz, Klischee und Kitsch bekomme ich Traditionen und Träume, den Duft von orangenem Zimt, erlebe schmerzliche Erinnerungen an Menschen, die gegangen sind, und schöne an Kindertage mit Überraschungen unter Lichterbäumen.
Da sind die Gedanken zum Weihnachtsfest verdichtet in Reim und Haiku, das selbst geschriebene Weihnachtslied, der Wunschzettel nach mehr Zeit zum Spielen, Lachen, Leben, Lieben und Weinen, Erzählungen von kleinen Katastrophen, Einsamkeit und glücklichen Begegnungen. Ich bin bei der Arbeit des Rentiers und dem Weihnachtsmann dabei, bange und tanze mit den Tieren im Wald und folge dem Stern über Betlehem. Wie Kobold, Drache, Kitz und Mandarinchen, das eigentlich eine Orange sein wollte, werden alle getröstet.
Dieses Buch ist eine wahre Schatzkiste von Gefühlen und Gedanken gegen die Traurigkeit. Alle Texte atmen die Sehnsucht, in dieser einen wundersamen Nacht friedlich in Liebe beisammen zu sein wie Paul und Mariposa.

Trailer zum Buch

Printbuch

E-Book

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rezensionen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu „Gedanken zur Weihnachtszeit“

  1. JO sagt:

    Das hast Du ganz fantastisch beschrieben Renate , danke dafür .LG JO

  2. Dagmar Rühberg sagt:

    Danke Renate,Du hast alles wunderbar zusammengefasst und den Inhalt des Buches fantastisch beschrieben! Ich habe Heute meine Bücher bekommen und eins von ihnen eine Stunde mit der Lupe durchgeschaut,es ist sehr schöne Geschichten,Erzählungen für Jung und Alt dabei! Es darf geschmunzelt werden,geweint,gelacht,gesungen und nachgedacht werden.
    Es ist wirklich eine Schatzkiste voller Gefühle und Gedanken,mit denen wir uns Alle die Advent und Weihnachtszeit versüßen können!

  3. Lilliann sagt:

    Super, jedes Positive Wort über das Buch bringt mir Wärme in Herz. Danke

  4. Ulrike Jansen sagt:

    Liebe Renate!
    Vielen Dank für deine wunderbare Einschätzung! Ja, ein vielschichtiges Buch, das sehr berührt! Ich hoffe, dass viele Menschen sich für das Buch entscheiden, damit viele bedürftige Kinder davon profitieren können und eine bessere Lebensqualität erleben dürfen! Herzliche Grüße, Ulrike ♥

  5. Dem schönen Wort, noch eins hinzuzufügen, ist sehr riskant.
    Trefflich, hast du Inhalt und auch den Sinn erkannt.
    So durfte dir diese tolle Beschreibung gelingen.
    Da spar ich mir, weiter um Worte zu ringen.
    Danke, für diese quasi Sonate – Renate.
    Gruß, James.

  6. Easy to understand,I like it!

  7. renate sagt:

    Eure schönen Feedbacks machen mich ein bisschen verlegen. Ich freue mich sehr, wenn das bei euch so ankommt und die Renate Sonate ist der Knaller, James, oder auf meinen Heimatort bezogen: Hammer 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.